Umwelt-AG

Die Schüler und Schülerinnen des 3. und 4. Jahrganges setzten sich im Laufe des Schuljahres ausführlich mit ihrer Umwelt auseinander.

 

Jede Klasse wählte einen anderen Themenschwerpunkt, der intensiv erarbeitet wurde. Besonders von Interesse waren dabei die Themen „Plastik“ sowie „Bedrohte Lebensräume und Tierarten“.

 

Dass Plastik in jedem Haushalt und in der Lebenswelt der Kinder eine selbstverständliche Rolle spielt, wurde den Kindern sehr schnell bewusst. Jedoch verwunderte es doch, wo überall Plastik enthalten ist, obwohl es gar nicht so scheint. Auch die Herstellung wurde genauer unter die Lupe genommen und regte zum Nachdenken und Diskutieren an.

Nach selbstständiger Recherche fertigten die Schüler und Schülerinnen Plakate an, die zu unterschiedlichen Schwerpunkten informieren sollten: Wo steckt überall Plastik drin? Warum ist Plastik so schädlich? Wie kann man Plastik vermeiden?

 

Neben der inhaltlichen Arbeit wünschten sich die Kinder auch einen Praxis-Anteil. So zogen wir mehrmals, mit Müllzangen, Eimern und Handschuhen ausgestattet, los, um in der näheren Schulumgebung Müll einzusammeln. Kleinstteile, die für Tiere gefährlich sein konnten, wurden ebenso akribisch eingesammelt wie altes Leergut, Bauschutt, Metall, usw. Nach jeder Sammlung waren die Kinder erstaunt darüber, was alles in der Umwelt entsorgt wird.

 

Dass der Frühstückstisch zuhause und die Regenwälder am anderen Ende der Welt in direkter Verbindung stehen, lernten die Kinder in einer anderen Klasse.

Sie beschäftigten sich mit der Gefährdung des Regenwaldes und der Bedrohung, die dadurch für viele Tierarten entsteht.

Nach einem Überblick, wo es auf der Welt (noch) Regenwälder gibt, fanden die Kinder heraus, in wie vielen Produkten, deren Gebrauch für uns selbstverständlich ist, Bestandteile aus den Regenwaldgebieten enthalten sind – so auch das Palmöl im Schokoaufstrich! Und sie erfuhren, dass für diese Waren der Regenwald zum Teil ausgebeutet und vernichtet wird.

Nun wollten die Kinder aber auch mehr über die bedrohten Tierarten wissen, die im Regenwald leben. Jedes Kind suchte sich ein Tier aus und erstellte ein Plakat dazu, auf dem es über den Lebensraum, die Nahrung, das Aussehen und den Grund der Gefährdung informierte.

Kontakt

Grundschule Stotel

Schulstr. 35

27612 Loxstedt-Stotel

Tel. 04744/5551

Fax 04744/5018

grundschule.stotel@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Stotel